1981 wurde der 21. September in der UN-Resolution 36/67 durch die UNO-Generalversammlung zum „International Day of Peace“ erklärt. 2014 rief zu diesem Gedenktag eine Gruppe von friedensbesorgten Menschen und Organisationen erstmals

zu einer Kundgebung auf dem Bahnhofplatz in St. Gallen auf. Über 300 Leute kamen und demonstrierten "gegen Krieg – für Solidarität mit dessen Opfern und für grosszügige Aufnahme von Kriegsflüchtlingen.“

Unsere Forderungen Medienmitteilung Kundgebung zum internationalen UNO-Weltfriedenstag Krieg verhindern - Flüchtlinge aufnehmen  Samstag, 19. September 2015 in St. Gallen  Bilder und Eindrücke zum diesjährigen UNO-Weltfriedenstag In den Medien: 1 - 2 - 3 - 4 Rückblick 2014 Zurück zur Startseite Flyer Flüchtlings-Manifest Reden